background
logotype
image1 image2 image3

Bekannt, beliebt und schnell zubereitet - Cheeseburger

Schon probiert? Selbstgemachte Cheeseburger.
Schon probiert? Selbstgemachte Cheeseburger.

Nicht nur in diversen Fast-Food-Restaurants werden Cheeseburger serviert, sondern auch in den eigenen vier Wänden oder auf den sogenannten „Cookouts“ oder „Barbecues“ (kurz BBQ). Es gibt zahlreiche Geschichten zur Entstehungsgeschichte und zum Namen des Hamburgers und seiner Ableger. Im Grunde ist es nicht so wichtig. Hauptsache es schmeckt! Natürlich gibt es auch viele Rezepte, die in Kochbüchern und im Internet verewigt sind - trotzdem - auch in diesem Blog gibt es das Grundrezept für den Cheeseburger zum Nachlesen und Nachkochen.

Zutaten:
600 g Rinderhackfleisch
6 Hamburger-Brötchen
Salatblätter
Tomatenscheiben
Zwiebelscheiben
Cheddar-Scheiben
Mayonnaise
Ketchup
(auch Relish und/oder Senf)
Salz, Pfeffer

Jetzt geht´s los:

Rinderhackfleisch salzen.

Rinderhackfleisch salzen.

Rinderhackfleisch zu Pattys formen.
Rinderhackfleisch zu Pattys formen.

 


Rinderhackfleisch salzen und pfeffern, dann durchkneten und zu kleinen etwa 8 bis 10 cm große Fleischbratlinge - besser bekannt als „Pattys“ - formen. Gerne können Sie auch ein Ei und etwas Semmelbrösel hinzufügen, dann halten die Pattys etwas besser und zerfallen beim Anbraten nicht.

Pattys anbraten.
Pattys anbraten.


Eine Pfanne mit etwas Öl oder Butter erhitzen und darin die Rindfleisch-Pattys anbraten.

Hamburger-Brötchen halbieren und im Ofen knusprig rösten.
Hamburger-Brötchen halbieren und im Ofen knusprig rösten.

In der Zwischenzeit die Hamburger-Brötchen (auf Englisch = Buns) jeweils in zwei Hälften schneiden. Diese im Ofen oder im Toaster ein wenig anrösten (das schmeckt so schön knusprig).

Salat waschen.
Salat waschen.

Ein paar Salatblätter (ich nehm da immer Eisbergsalat) waschen und in handliche Portionen zerteilen - dann sind die Blätter nicht so riesig.
Ein bis zwei Tomaten und eine Zwiebel in Scheiben schneiden.

Mayonnaise auf Bun verteilen.
Mayonnaise auf Bun verteilen.


Die getoasteten Brotscheiben auf die Teller verteilen. Jetzt auf jeweils eine Hälfte Mayonnaise, Ketchup (wer mag auch Relish und Senf) verteilen.

Zutaten wie Cheddarkäse auf dem Burger-Brötchen verteilen.
Zutaten wie Cheddarkäse auf dem Burger-Brötchen verteilen.

Als Nächstes das Salatblatt, eine Tomaten- und eine Zwiebelscheibe sowie ein bis zwei Scheiben Cheddarkäse auf die Buns verteilen.

Pattys verteilen.
Pattys verteilen.


Jetzt jeweils einen fertig gebratenen Patty auf eine Hamburger-Brötchen-Hälfte legen und die dazugehörige andere Hälfte auf das Fleisch platzieren.



Zum Hamburger servieren kann man z.B. French fries (Pommes), corn on the cob (Maiskolben) oder coleslaw (Kraut- oder Weißkohlsalat).
Cheseburger - fertig zum Servieren.
Homemade Cheeseburger :)












2019  eranies-kuechengeheimnisse