background
logotype
image1 image2 image3

Southern Style Crab Soup – Krabbensuppe auf Südstaatenart

Bourbon Street, New orleans

Haben Sie schon einmal den Begriff „Dixieland“ gehört? Das ist eine andere Bezeichnung für die Südstaaten der USA. Es gibt mehrere Theorien woher dieser Name stammt. Zwischen 1763 und 1767 haben Charles Mason und Jeremiah Dixon die Grenze zwischen den Nord- und Südstaaten vermessen. Diese Trennlinie verläuft zwischen Maryland und Pennsylvania und wird Mason-Dixon-Linie genannt und von diesem Namen soll der Begriff Dixie, bzw. Dixieland abgeleitet worden sein. Eine andere Geschichte besagt, dass der Name dadurch entstanden ist, da in New Orleans einige zeit land die Zehn-Dollar-Noten hergestellt wurden und da New Orleans ursprünglich eine französischsprachige Stadt war und die Zahl zehn übersetzt „Dix“ heißt, kann es auch sein, dass der Name hier seinen Ursprung hat.

Aber genug der Historie – kommen wir zu einer Leckerei, die ich täglich essen könnte. Die Krabbensuppe auf Südstaatenart ist schnell gekocht und passt zu jedem Anlass. Hier die Zutaten:    
200 g Flusskrebse
200 g Surimi
200 g Garnelen
2 TL Butter
2 TL Mehl
1 l Milch
½ TL Muskat
½ TL Pfeffer
1 TL Worcestershire Sauce
1 TL Salz
6-10 TL Sherry (trocken)
200 g Schlagsahne
Petersilie (gehackt)
Zutaten für die Flusskrebssuppe  
Mit der Butter und dem Mehl eine Mehlschwitze zusammenrühren. Bei der Zubereitung der Mehlschwitze zunächst die Butter so weit aufheizen, bis sie komplett geschmolzen ist. Sie darf allerdings nicht so heiß werden, dass sie Blasen bildet. Dann die Herdplatte auf die mittlere Stufe runter schalten und langsam das Mehl hineinstreuen und mit der Butter so lange verrühren, bis sie eine glatte Masse bildet. Mehlschwitze  
Jetzt fügen Sie nach und nach die Milch in die Mehlschwitze. Die Milch verbindet sich am besten, wenn sie zimmerwarm ist. Ist sie zu kalt, dann verklumpt die Mehlschwitze. Sobald Sie die komplette Milch hineingerührt haben, bildet sich eine sämige Soße. Milch hineinrühren  
Das Krabbenfleisch sowie die Garnelen und die Surimi-Sticks in mundgerechte Stücke zerteilen. Krabben schneiden  
Jetzt Salz, Pfeffer, Worcestershire Soße, Flusskrebsfleisch, Surimi und Garnelen in der Suppe verrühren und für etwa 20 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen.
In dieser Zeit können Sie die Sahne steif schlagen.
Die restlichen Zutaten der Flusskrebssuppe beifügen  
Den Sherry erwärmen und in jede Suppenschüssel 1 bis 2 TL hineingeben. Jetzt die Suppe und jeweils einen Klecks Schlagsahne hinzufügen. Die Suppe anschließend mit der gehackten Petersilie garnieren und servieren. Guten Appetit! Voilà! Die fertige Krabbensuppe auf Südstaatenart  
2019  eranies-kuechengeheimnisse